Montag, 4. Februar 2013

Würzmischungen

Ich liebe selbstgemachte Würzmischungen. Erstens kann man sie so anmischen, dass sie den eigenen Geschmack genau treffen. Zweitens weiß man genau, was drin bzw. nicht drin ist. Ich reagiere beispielsweise allergisch auf Geschmacksverstärker, die in vielen Würzmischungen im Handel zugesetzt sind. Und drittens geht das Kochen damit so viel schneller. Ich habe mittlerweile ein ganzes Regal voll davon.

Heute habe ich meine Würzmischung für Kartoffelecken (Wedges) wieder aufgefüllt. Damit kann ich in 5 Minuten die Kartoffelecken fertig für den Backofen machen. 

















Bildunterschrift hinzufügen
Bildunterschrift hinzufügen
  100 g Hartweizengrieß
  50 g Salz
  10 g Paprika, edelsüß
  5 g Cayennepfeffer
  5 g Koriander, gemahlen
  5 g Zwiebelpulver
  5 g Knoblauchpulver
  10 g getrocknete Kräuter



Bildunterschrift hinzufügen
Bildunterschrift hinzufügen
Die Kräuter falls nötig noch etwas zerkleinern. Alles gut mischen und in ein Glas füllen. 




 

Für 4 Personen ca. 1 Kilogramm Kartoffeln mit Schale gut waschen und wieder abtrocknen. In Viertel oder Achtel schneiden und in eine große Schüssel geben.3 EL Öl dazugeben und gut durchmischen. 4 EL von der Würzmischung dazugeben und nochmals gut mischen, bis alle Stücke gut von der Würzmischung bedeckt sind. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 30-40 Minuten backen.

Kommentare:

  1. Dies Gewürzmischung ist, genau wie die für das Taco-Seasoning wirklich super. Zwar zeigt meine Waage so kleine Einheiten nicht genau an, also musste ich Pi x Daumen arbeiten, aber das Ergebnis war besser als bei den gekauften Wedges. Vielen Dank dafür!

    AntwortenLöschen
  2. Ein tolles Rezept, die Kartoffelecken werden super lecker und auch als Zugabe zu einer Panade ist die Würzmischung genial. Vielen Dank dafür! Auch das Zitronensalz ist toll!

    AntwortenLöschen