Sonntag, 12. Mai 2013

Würzmischung Zitronensalz

Ein feines Salz mit frisch-herber Note, das herrlich nach Sommer und Sonne schmeckt. Es passt besonders gut zu Fisch und Fleisch, aber auch gut zum Draufstreuen auf herzhafte mediterrane Backwaren wie Foccacia. Zur Grillsaison habe ich einen neuen Vorrat gemischt.















Eine Tasse grobes Salz mit der geriebenen Schale von 2 unbehandelten Zitronen und etwa einem Eßlöffel gehackten Rosmarin-Nadeln mischen. Ich gebe noch einen Teelöffel Zitronensäure dazu, damit wird das Salz so richtig zitronig.






















Wer das Zitronensalz gerne feiner hätte, füllt es in einen Gefrierbeutel und rollt mit dem Nudelholz drüber, bis es die richtige Konsistenz hat. Oder man kann es in eine Gewürzmühle füllen und immer frisch vermahlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen