Freitag, 21. Juni 2013

Schablonen-Malerei

Wegen akuter Hitze heute mal ein Bericht über eine Arbeit, die schon etwas länger zurück liegt. Meine Tochter und ich hatten uns unser winziges Gästezimmer als Projekt vorgenommen. Ausmisten, aus einem Stockbett ein Einzelbett machen und vor allem optisch etwas aufwerten. Die Möbel sollten bleiben (das Bett wurde einfach -"halbiert") und als Budget sollten 80 € reichen.

Nichts wie los zum Möbelschweden. Dort waren wir erst leicht orientierungslos, bis wir uns beide auf das neue Grün einigen konnten. Ab da war's einfach. Bettüberwurf, Kissen und etwas Deko in grün, der Rest sollte eher zurückhaltend bleiben. Das Zimmerchen würde sonst davon erschlagen.

Bildunterschrift hinzufügen
Bildunterschrift hinzufügen














 













 















Also weiße Wände, weiße Gardinen und Schrankvorhänge, weißer Teppich. Als i-Tüpfelchen haben wir dann noch im Baumarkt eine Schablone mit Blumenmuster gefunden und im gleichen Grün eine Borte an die Wand und auf die Stoffe gemalt. Das ist dezent und dennoch ein Kracher! Für die Stoffe konnten wir die gleiche Farbe nehmen, allerdings mit einem Texitl-Malmedium von DecoArt versetzt. Damit wird aus fast jeder Farbe eine Stoffmalfarbe. Die Gardinen sind natürlich waschbar.















Wir finden es schön und unsere Gäste scheinen sich auch immer wohlzufühlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen