Dienstag, 5. November 2013

Log Cabin Kissen

Log Cabin nennt sich ein Patchwork Muster, dessen Name von den Blockhäusern der ersten Siedler in Amerika kommt. Die Streifen sollen die Holzstämme der Wände darstellen, das (meist) rote Quadrat in der Mitte steht symbolisch für das Feuer, welches stets im Herd einer Hütte glüht. Der Block ist halb dunkel, halb hell, so wie die Sonnen- und Schattenseite des Hauses.






















Log Cabin ist ein einfaches Muster: Man schneidet gleich breite Streifen zu und fängt bei dem Quadrat an anzusetzen. Immer annähen und gleichschneiden, und das rundherum. 
Um beim fertigen Kissen wie hier 3 cm breite Streifen zu erhalten, werden 4,5 cm breite Streifen (3 cm plus 2 x 0,75 cm Nahtzugabe) zugeschnitten. Das geht natürlich mit einem Rollschneider am Besten, zur Not aber auch mit einer guten Stoffschere. Die Länge wird erst nach dem Annähen gekürzt. Damit vereinfacht sich das Zuschneiden enorm.
Das Quadrat in der Mitte ist im Zuschnitt 4,5 x 4,5 cm.
Die Blöcke kann man mit so vielen Streifen machen, wie man möchte. Am Schluss werden die Blöcke zusammengesetzt und fertig. So kann man auch mal schön Reste verwerten.






















Ich habe das fertige Kissen-Vorderteil anschließend mit einem dünnen Vlies auf ein gleichgroßes Stück Stoff gequiltet, d.h. in den Nähten noch mal von Hand alle 3 Lagen verbunden. Klingt aufwändiger als es ist. Dann nur noch eine Rückseite (hier mit Hotelverschluss) annähen.























So ein Kissen ist auch ein gutes Anfänger-Projekt oder eine Arbeit für ein verregnetes Wochenende!

Was dienstags sonst noch so kreativ gewerkelt wird, könnt ihr bei Creadienstag und Meertje sehen.

Kommentare:

  1. Das Kissen ist traumhaft schön und du hast es auch klasse beschrieben. Die Art gefällt mir so gut das ich denke, das muss ich auch mal machen. Ich liebe Patchwork.
    Super super schön....

    LG GIsela

    AntwortenLöschen
  2. Das Kissen ist traumhaft schön und du hast es auch klasse beschrieben. Die Art gefällt mir so gut das ich denke, das muss ich auch mal machen. Ich liebe Patchwork.
    Super super schön....

    LG GIsela

    AntwortenLöschen
  3. Respekt! Das sieht aber doch nach viel Arbeit aus aber das Endprodukt sieht klasse aus!
    Das mit dem Hitergrund, wegen der Farben...hast du mal in Amerika gelebt? Oder woher weißt du das?
    LG
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Arbeit ist bei einem Kissen überschaubar, ehrlich. Mit dem Wochenendprojekt für das komplette Kissen habe ich nicht übertrieben.
      Ich habe nicht in Amerika gelebt, mache aber seit über 10 Jahren Patchwork. Angefangen habe ich in einem Kurs in der Volkshochschule, dann autodidaktisch weitergemacht. Und das Hintergrundwissen kriegt man im Laufe der Jahre so mit. Aber ich würde sehr, sehr gerne mal ein halbes Jahr an der Ostküste der USA verbringen!!
      LG Jutta

      Löschen
  4. Respekt! Das sieht aber doch nach viel Arbeit aus aber das Endprodukt sieht klasse aus!
    Das mit dem Hitergrund, wegen der Farben...hast du mal in Amerika gelebt? Oder woher weißt du das?
    LG
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Arbeit ist bei einem Kissen überschaubar, ehrlich. Mit dem Wochenendprojekt für das komplette Kissen habe ich nicht übertrieben.
      Ich habe nicht in Amerika gelebt, mache aber seit über 10 Jahren Patchwork. Angefangen habe ich in einem Kurs in der Volkshochschule, dann autodidaktisch weitergemacht. Und das Hintergrundwissen kriegt man im Laufe der Jahre so mit. Aber ich würde sehr, sehr gerne mal ein halbes Jahr an der Ostküste der USA verbringen!!
      LG Jutta

      Löschen
  5. Was man hier alles lernt. Ich dachte an Quilt, aber ich kenn mich überhaupt nicht aus. Du bist wirklich ein Tausendsassa. Und sehr schön ist das Kissen geworden! Hut ab!

    AntwortenLöschen
  6. Das war bestimmt viel Arbeit. Aber gelohnt hat es sich, sieht super aus :)
    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen
  7. Ein tolles Kissen! Gefällt mir sehr gut!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  8. Ein tolles Kissen! Gefällt mir sehr gut!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  9. Das Kissen passt perfekt in die Kuscheljahreszeit Herbst.
    Wir haben es jetzt leicht mit unseren Nähmaschinen und Hilfsmittel. Früher als man alles noch mit der Hand genäht hat waren das Kunstwerke. Wobei dein Kissen auch ein Kunstwerk ist!
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  10. Das Kissen passt perfekt in die Kuscheljahreszeit Herbst.
    Wir haben es jetzt leicht mit unseren Nähmaschinen und Hilfsmittel. Früher als man alles noch mit der Hand genäht hat waren das Kunstwerke. Wobei dein Kissen auch ein Kunstwerk ist!
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  11. Wow!
    Hallo Jutta,
    was für eine schöne Arbeit *bewunderndschau*!
    Ich habe früher viel genäht, meist Kleidung. Dann (zeitbedingt) jahrelang nichts. Meine Stofftruhen (mit viiiielen) Resten stehen noch hier und so langsam fange ich ab und zu an mir wieder ein kleines Projekt vorzunehmen.
    Quiltarbeiten haben mich schon immer fasziniert, aber ich habe mich nie herangetraut. So toll wie du es beschrieben hast, würde ich es nun gerne doch mal versuchen. Vielen Dank für deine ausführliche und anschauliche Darstellung.

    Einen schönen Tag mit viel Inspirationen wünscht dir
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Trau dich!! Es muss ja nicht gleich eine Master-Size-Tagesdecke werden. Ein Kissen ist ein gutes Projekt zum Einsteigen.
      LG Jutta

      Löschen
  12. Wow!
    Hallo Jutta,
    was für eine schöne Arbeit *bewunderndschau*!
    Ich habe früher viel genäht, meist Kleidung. Dann (zeitbedingt) jahrelang nichts. Meine Stofftruhen (mit viiiielen) Resten stehen noch hier und so langsam fange ich ab und zu an mir wieder ein kleines Projekt vorzunehmen.
    Quiltarbeiten haben mich schon immer fasziniert, aber ich habe mich nie herangetraut. So toll wie du es beschrieben hast, würde ich es nun gerne doch mal versuchen. Vielen Dank für deine ausführliche und anschauliche Darstellung.

    Einen schönen Tag mit viel Inspirationen wünscht dir
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Trau dich!! Es muss ja nicht gleich eine Master-Size-Tagesdecke werden. Ein Kissen ist ein gutes Projekt zum Einsteigen.
      LG Jutta

      Löschen
  13. Ui, sieht das toll aus!
    Grüße vom Schloss,
    Tanja

    AntwortenLöschen