Samstag, 23. November 2013

Punsch to go

Wenn es draußen so richtig knackig kalt ist, bestenfalls noch Schnee liegt, dann kommt die Zeit für heiße Getränke. Mit und ohne Alkohol. Heute gerne mal mit, und zwar mit Rum. Aber keine Angst, kein langwieriges Kochen und Vorbereiten: Man gießt die Tasse 2-3 Zentimeter voll mit Punsch-Extrakt und füllt dann einfach mit heißem Wasser auf. Genau das Richtige nach einem langen Spaziergang. Der Punsch wärmt Leib und Seele und schmeckt echt lecker. Kein Wunder, denn es sind nur gute Zutaten drinnen...
































5 Nelken, 2 Sternanis, 1 MSP  geriebene Muskatnuss, 1 EL Vanille-Extrakt, 3 Pimentkörner,
2 Stangen Zimt, abgeriebene Schale von 2 Zitronen und 1 Orange, 300 ml Wasser, 50 ml Zitronensaft, 250 ml Orangensaft, 100 g Honig, 0,7 l Rum (54 %)

Die Gewürze mit dem Wasser zum Kochen bringen und 10 Minuten leicht köcheln lassen. Saft und Honig dazugeben und bis kurz unter den Siedepunkt erhitzen. Durch ein feines Sieb in ein anderes Gefäß  gießen und den Rum unterrühren. In saubere Flaschen abfüllen und kühl und dunkel aufbewahren. Hält sich mindestens 3 Monate, eher länger.

Kommentare:

  1. Oh, das klingt aber lecker! Ich habe die Tage wieder leckeren chai-Sirup eingekocht, aber deines muss ich auch unbedingt probieren. Und der Winter steht noch vor uns;-)). LG Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Hach klingt das lecker ... und so praktisch. Bisher gab's bei uns Punsch oft auf Gewürzteebasis, aber jetzt werd ich Dein Rezept mal ausprobieren.

    Nen lieben Gruß von Antje

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt mal richtig lecker

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  4. Punsch für meine Lieben, Chai Latte für mich. Du hast für jeden das Richtige. Und es schaut wieder so einladend ein! Herzenswärme ist Deine Spezialität.
    Hab einen schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen