Montag, 22. Dezember 2014

Glasgefäße ganz persönlich

Ich wollte gerne für meine Freundinnen zu Weihnachten etwas basteln, was das ganze Jahr zu benutzen, nicht nur  praktisch und doch persönlich ist. Heraus kamen Glasgefäße mit Deckel, auf die ich eine Art stilisierten Kranz und jeweils die Initialen geätzt habe. Leider lassen sich die Gefäße nur sehr schwer fotografieren: Das Licht spiegelt sich und die "Gravur" kommt auf dem Foto leider nicht so zur Geltung. Aber in echt sind sie wirklich schön geworden!


Meine Technik des Glasätzens habe ich hier schon mal beschrieben. Den Kranz habe ich aus dem Silhouette-Shop heruntergeladen,  auf die richtige Größe gebracht und mit den Initialen ergänzt. Das Ganze wurde mit meinem Silhouette-Schneideplotter aus Vinyl-Folie ausgeschnitten und mit Hilfe von Transferfolie auf das Glas aufgebracht. Nun Etching-Cream großzügig auftupfen, 30 Minuten einwirken lassen (ich habe die Wartezeit erheblich verlängert!) und die Paste wieder entfernen. Nur noch gründlich abspülen, fertig!

 Hier noch mal ein Ausschnitt etwas vergrößert.  Aber, wie gesagt, trotz hineingestellter Kerze sehr schwer zu fotografieren!


















Was dienstags sonst noch so kreativ gewerkelt wird, könnt ihr bei Creadienstag und Meertje sehen.

Kommentare:

  1. Hallo Jutta,
    eine nette Idee und ein sehr persönliches Geschenk.
    LG, Beate

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Idee

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  3. Doch man kann schon erkennen, wie schön seine Gläser wohl sind.
    Ein tolles Motiv hast du da gemacht, da wäre ich auch gerne Freundin.😉
    Dir und deiner Familie wünsche ich wunderbare Weihnachtstage,
    Liebste Grüsse, Monika

    AntwortenLöschen