Montag, 1. Dezember 2014

Nicht alle Tassen im Schrank?

Logisch, denn eine hängt gefüllt mit Vogelfutter draußen. Die Tasse auf dem Bild habe ich auf unserem kleinen, aber feinen Adventsmarkt gekauft. Die Idee gefällt mir ausnehmend gut, deshalb zeige ich sie euch hier.

Man braucht dazu: Eine alte Tasse, 1 Stückchen Holz (Rundstab oder ein Ästchen), Band zum Aufhängen.

Für die Fettfuttermischung: 125 g Fett (Kokosfett und ungesalzenes Schweineschmalz im Verhältnis 1:1), 1 Tasse Haferflocken, 1 Tasse Vogelfutter-Körnermix, 2 EL grob gehackte Nüsse

Das Fett langsam in einem Topf erhitzen, bis es gerade geschmolzen ist. Haferflocken, Körnermix und die Nüsse einrühren. Das Fett abhkühlen lassen, dabei immer wieder rühren, so dass sich die Körner nicht absetzen. Wenn das Fett zwar schon fest geworden, aber noch nicht ganz erstarrt ist, die Masse in die Tasse streichen. Das Holzstückchen als Sitz für die Vögel in das Fett hineindrücken.

Die Tasse mit einem schönen Band an einer schattigen Stelle aufhängen, damit das Fett nicht an sonnigen Wintertagen ranzig wird.

Was dienstags sonst noch so kreativ gewerkelt wird, könnt ihr bei  Creadienstag und Meertje sehen.

Kommentare:

  1. ...superklasse, und die Idee mit dem Landeplatzstöckchen find ich zu genial !!!!!!!
    Love
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. eine zuckersüße idee! vielen dank fürs teilen! :)
    ich hoff nur, dass die vogerln nicht gar zu faul sind und sich beim futtern ein bissal strecken... nicht, dass das landeplatzstöckchen sich dann plötzlich verabschiedet ;)
    glg, tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wird das Stöckchen eben neu gesteckt ;-)
      LG Jutta

      Löschen
  3. wie schön das ist! niedliche Idee!

    AntwortenLöschen
  4. Die Idee ist sehr orginell und gefällt mir sehr! Danke fürs Teilen.
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  6. Eine super schöne Idee, vielen Dank fürs teilen!
    Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit wünscht Dir Katrin

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht wunderschön aus, in einer so schönen Tasse! Eine tolle Idee!
    Wir haben gerade vor kurzem Fettfutter in alte Tontöpfchen gefüllt, mir dickem Seil zum hängen ;O)
    Die Vögel lieben sie.
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  8. Eine witzige Idee. Über die Einladung zum Teekränzchen werden sich die Vögel freuen. Was man auch Sammeltassen so alles zaubern kann.
    Liebe Grüße von der Mona

    AntwortenLöschen
  9. soooooooo schön... ich hab ja schon ähnliches mit angemalten Blumentöpfen gemacht... aber die Tasse hat definiv auch was.

    Danke fürs zeigen

    Liebe Grüße
    Pamy

    AntwortenLöschen
  10. Eine wunderbare Inspiration, schön das du diese mit uns geteilt hast!
    Ich finde die Tasse schon ganz toll, aber so umgesetzt echt super!

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
  11. Wow, was für ne schöne Idee, sieht super aus!
    das werde ich mir merken!
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja mal wirklich der Hammer, ein zauberhafte Idee. Errinnert mich irgendwie an Alice im Wunderland <3

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  13. ah, auch hier gibt's Leckereien für die Vögel ;-)

    ich überlege gerade, was passiert, wenn die Körner rund um das Sitzholz weggepickt sind

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wird einfach mal neu "geschmiert" und das Sitzholz wieder fest eingesteckt. Da sind wir flexibel ;-)
      LG Jutta

      Löschen
    2. Das Sitzholz ist am Tassenboden angeklebt - zumindest bei meiner Idee, die von anderen also inzwischen nicht nur privat nachgebaut, sondern geklaut und vermarktet wird...
      https://dieraumfee.blogspot.de/2012/02/bidcup-20-die-einzig-wahre.html

      Löschen
  14. Gaaanz tolle Idee, danke !!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  15. Tolle Idee und danke für das "Rezept".
    Das werde ich diesen Winter auch machen. Tassen habe ich genügend übrig.

    Liebe Grüße Silvia G. aus FN

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen! Hast du eigentlich schon was aus dem Girlandenbuch gemacht??
      Liebe Grüße
      Jutta

      Löschen
    2. Ja, als schnelles Projekt sind es die Engelchen mit Federn und Perlen geworden. Habe die Girlande an die Haustüre gehängt und jeder bewundert die "Leichtigkeit". Abends häkle ich die Herzen, bald habe ich genügend.
      Aber die Lebkuchengirlande muss ich auch noch unbedingt machen.
      Liebe Grüße
      Silvia

      Löschen
  16. Das sieht nicht nur toll aus, ist ja auch noch lecker für Vögelchen. Tolle Idee.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  17. Tolle Idee! So wird eine alte Tasse nochmal richtig schön in Szene gesetzt und auch genutzt.

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  18. Jaaaaaa waas ist das denn für eine lustige Idee. Bin ganz begeistert und überlege nun krampfhaft wem so eine Tasse gefallen würde. Ahh...vielleicht die Schwiegereltern, die haben ein Haus und Garten, Apfelbaum und da halten sich viele Vögel auf. Hmmmmmmm...sehr verlockend der Gedanke und dann deine tolle Anleitung. Herzlichen Dank für die Inspiration.
    Beste Grüße
    NEstHerZ

    AntwortenLöschen
  19. Oh wie toll, das ist ja auch ne coole Idee für ein Tassenupdate :-)
    Stimmt, wir habe heute echt nimmer alle Tassen im Schrank :-))
    GLG Kerstin

    AntwortenLöschen
  20. Wo ist mein Kommentar? Ich find die Idee klasse und möchte es nachmachen. Danach habe ich natürlich auch nicht mehr alle Tassen im Gefach.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erwischt - ja aus Hessen. Wie einen doch die Sprache verraten kann! Du vermutlich auch?

      Sigrun

      Löschen