Dienstag, 17. Februar 2015

Sahnehäubchen...

Das Milchholen am Automaten funktioniert mittlerweile prima. Lediglich einer meiner Söhne weigert sich umzusteigen und trinkt weiterhin die Bio-H-Milch. Aber das ficht mich nicht an, ich will ja niemanden zwingen.
Wenn man die Milch über Nacht ruhig stehen läßt, setzt sich oben die Sahne ab. Normal. Wir holen und lagern die Milch in Glasflaschen (passen wunderbar in die Kühlschranktür) und da war es mir bislang nicht möglich, die Sahne ordentlich von der Milch zu trennen. Bis heute. Ich habe zu meinem Geburtstag von meiner aufmerksamen Tochter eine sogenannte Marinierspritze bekommen. Damit kann man Fleisch mit Marinade "impfen". Brauche ich jetzt weniger und war auch nicht die Mutter des Gedankens. Mit dieser großen Glasspritze kann ich nämlich wunderbar die Sahne von der Milch trennen. Gerade im ersten Versuch ausprobiert und es hat sehr gut geklappt! Durch das Glas der Milchflasche kann man ja die zwei Schichten (Sahne oben, Milch unten) sehen. Mit der Spritze ohne Kanüle lässt sich nun sauber die Sahne abziehen.

































Von einem Liter Milch habe ich über 150 ml Sahne bekommen. Bei einem regelmäßigen Milchumsatz von 1-2 Liter am Tag bekomme ich so genug Sahne zum Kochen und Backen und hoffentlich noch zum Butter machen. Ist das nicht toll?




















Die Spritze lässt sich auseinandernehmen und gut reinigen. Ich bin superzufrieden damit!

150 ml Sahne kommt mir zwar viel vor und auch nach dem Googlen  erscheint es viel, aber auch nach einiger Zeit hat sich bei der Sahne noch nichts abgesetzt. Mal gucken....

Nachtrag 18.2.: Heute an 2 Flaschen je etwas mehr als 100 ml abgezogen. Allerdings habe ich auch noch etwas Sahne auf der Milch stehen lassen, weil ich keine Milch einziehen wollte. 

Kommentare:

  1. Mir scheint das auch sehr viel - ist dann die Milch nicht sehr dünn geworden?

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab das heute erst gemacht und seither noch keine Milch getrunken. Ich denke, sie ist schon dünner als mit der Sahne, klar. Aber immer noch sehr lecker. Ich werde mal nach einigen Tagen meine Erfahrungswerte nachtragen.
      LG Jutta

      Löschen
  2. Ha, wie genial, diese Zweckentfremdung. Wie kommt man denn auf so eine Idee? Mich hat nämlich das Obershäuchen immer gestört. Man gießt Milch aus und plötzlich ploppt ein fetter Klumpen ins Häferl, dass alles überschwappt. Und schmecken tut's dann auch noch extrem üppig (was ich grad in der Früh nicht mag). Eine sehr schlaue Abhilfe!
    GlG
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, mein schlaues Töchterchen ;-)
      GlG Jutta

      Löschen