Sonntag, 1. März 2015

Einfach mal hängen lassen...

Seit wir die Milch am Automaten holen, benutzen wir zum Milchflaschenspülen eine Bürste aus Holz und Naturfasern. Sie sieht zwar aus wie eine etwas geschrumpfte Klobürste, überzeugt aber durch ihre Funktion. Damit kann man tatsächlich alle Milchränder und -rückstände in den Flaschen einfach und wirkungsvoll wegschrubben. Doch wohin mit der gebrauchten, noch feuchten Bürste?


Eine Hängeleiste war die Lösung: Mit 2 kleinen Häkchen am Fenster angebracht, trägt eine Holzstange nun 4 kleine S-Haken. An diesen Haken finden die Flaschenbürste und die Spülbürste ihren Platz und können dort frei und luftig trocknen. Für alle Fälle habe ich noch eine Porzellanplatte untergestellt, damit etwaige Tropfen nicht auf das Holz-Fensterbrett fallen.

































Damit ich die Flaschenbürste aufhängen kann, habe ich am Ende des Stiels ein Loch gebohrt und eine Lederkordel durchgezogen.





























Eine einfache Lösung, aber ich finde sie schön und praktisch ;-)

Was dienstags sonst noch so kreativ gewerkelt wird, könnt ihr bei  Creadienstag und Meertje sehen.  

Kommentare:

Gabi hat gesagt…

...und so ganz nebenbei kann ich mich auch noch in dein Gardinchen verlieben ;O)
Love
Gabi

Grimmskram hat gesagt…

Das kannst du sogar nachmachen: Die Anleitung findest du unter

http://www.grimmskram.net/2013/04/hakelgardine.html

LG Jutta

Lilamalerie hat gesagt…

So schön, wie simple, deine Lösung, und an so einem Haken kann man ja auch mal was Dekoratives, also NICHT nützlich UND dekorativ, aufhängen.
Ich stelle meine Bürsten immer in so einen Metallbesteckhlter von Ikea, denn beim Veluxfenster sähe die Bürstenhãngerei doch ehr nicht so toll aus.😉
LG, Monika

Grimmskram hat gesagt…

Ich habe gerade die Tendenz, alles in der Küche irgendwie zu hängen, damit ich mehr Arbeitsfläche habe. Ist gerade so ein Spleen von mir.
Übrigens, bei Velux-Fenstern gingen Gardinenhaken zum Kleben ;-)
LG Jutta

Dryade hat gesagt…

Die Idee, mehr Dinge zu hängen, gefällt mir sehr gut und so eine Stange an der Spüle, würde auch das ranzelige Bürstengefäß endlich in Rente schicken *denk*.

Lilamalerie hat gesagt…

Ja, aber gerade gestern ....
Das gibt's doch nicht! Gerade kommt ein Kommentar von dir zu meiner Fensterdeko rein...:-)))
Das nenn ich mal Gedankenübertragung!!
Denn ich wollte dir gerade schreiben, das ich statt Spülbürste dann doch lieber was Dekoratives ans Fenster gehangen habe.;-))
Liebste Grüße,
Monika

zucker ruebchen hat gesagt…

Wenn man so eiine Hübsche Spülbürste hat kann man sie natürlich auch als Fensterdeko verwenden, clever!
LG Jennifer

Kaschme hat gesagt…

Tolle Idee, gefällt mir super und sieht auch noch sehr dekorativ aus.
Liebe Grüße Katrin