Sonntag, 27. Dezember 2015

Feuerzangenbowle Outdoor

Am 2. Weihnachtsfeiertag laden wir seit ein paar Jahren abends Freunde zur Feuerzangenbowle ein. Nichts Großes, nur ein gemütliches Beisammensein. Alle bringen Reste vom Weihnachtsessen mit (obwohl viele dieser "Reste" so aussehen, als seien sie frisch gemacht) und so kommt immer ein wunderbares Buffet zustande. Die Feuerzangenbowle bereitet mein Mann in der Küche vor, zur Feier wird aber der Topf mit der Bowle draußen auf den Grill gestellt. Wenn dann der Zuckerhut mit Rum übergossen wird und brennt, stehen wir alle drum herum und haben es gemütlich. Ein Fest ganz ohne Anstrengung oder Stress, aber einfach schön. Alle Jahre wieder ;-)































Da die Feuerzange den Topf nicht ganz überspannt, wird sie mit Draht an einer Metallstange befestigt. Mcgyver goes Xmas...

Das Rezept ist von hier und schmeckt wirklich toll. Und gibt garantiert keine Kopfschmerzen! Hier noch ein paar Fotos von den Vorbereitungen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen