Donnerstag, 28. Dezember 2017

Spende statt Kracher!

Ich habe gerade den Vormittag am Bügelbrett verbracht und dabei Radio gehört. Inclusive Werbung, unter anderem Werbung für das Silvesterfeuerwerk. Über das Feuerwerk ärgere ich mich alle Jahre wieder. Zuerst einmal ist mir die ganze Knallerei eh nicht so ganz geheuer, aber das ist meine ganz private Geschichte. Die Überreste der Herrlichkeit, die am nächsten Tag in den Wiesen, Weinbergen, Gärten und sonst überall als Müll rumliegen und für die dann keiner mehr zuständig ist, sind schon nicht mehr so privat. Aber was mich am allermeisten ärgert, ist das ganze Geld, das da innerhalb von Minuten verbrannt wird. Was könnte man damit alles Gutes tun!

Wir haben uns mit unseren Kindern irgendwann auf Wunderkerzen beschränkt und statt dessen das gesparte Geld in Form einer Spende sinnvoll angelegt. Damit die Kinder das etwas plastischer hatten, haben wir eine "Hühnerspende" gemacht, damit bekommt eine arme Familie (in diesem Fall in El Salvador) die Möglichkeit, sich eine kleine "Hühnerfarm" aufzubauen. Oder Sie spenden für spezielle Wassertanks zum Sammeln von Regenwasser. Oder Ziegen, oder...

Es gibt viele Organisationen, die diese Art der Spenden anbieten. Das Internet gibt da Auskunft. Meine Familie hat bisher immer hier gespendet. Spende statt Kracher!

1 Kommentar:

Lilivanfreitag hat gesagt…

Das finde ich Klasse den auch wir Krachern nicht sondern geben das Geld lieber an Orginsationen aber in Deutschland *Ü*