Montag, 12. Februar 2018

Brustkrebskissen


Für eine gute Freundin, die an Brustkrebs erkrankt ist, habe ich ein Brustkrebskissen genäht. Das Kissen wird unter den Arm geklemmt und soll so Schmerzen, Spannungen und Schwellungen nach der Operation lindern.


Vielleicht gibt es ja auch in Eurem Bekanntenkreis jemanden, dem eine solches Kissen gut tun würde. (Anleitungen dafür findet ihr im Internet.) Es gibt außerdem mittlerweile Krankenhäuser und Organisationen, die solche Herzkissen an Brustkrebspatientinnen verschenken. Ich finde, eine schöne Idee! Einfach mal bei einem Krankenhaus in der Nähe nachfragen.

1 Kommentar:

  1. Meine Freundin, die aber ihren Kampf gegen den Krebs letztendlich leider doch verloren hat, hatte auch so ein Herzkissen geschenkt bekommen und hat es als sehr hilfreich empfunden.
    Eine tolle Idee und Aktion.
    Liebe Grüße,
    Monika

    AntwortenLöschen