Donnerstag, 31. Januar 2013

Lippenpflege

Heute habe ich eine Lippenpflege gemacht. Mit ganz viel Honig darin, damit auch spröde Lippen wieder weich werden. Dann noch in schöne Döschen gefüllt, ein Ettikett "kreiert" und schon habe ich ein schönes Mitbringsel für meinen Mädelsabend. 
"Soin de Lèvres au Miel" klingt einfach schöner als "Lippenpflege mit Honig". ;-)























Rezept: 1 TL Bienenwachs, 2 TL Mandelöl, 2 TL Honig, 2 EL Kakaobutter und  einige Tropfen Vanille-Extrakt in einer Schüssel im Wasserbad unter Rühren schmelzen lassen. In sehr saubere Döschen oder Hüllen füllen und abkühlen lassen. Wer es lieber mit etwas Farbe haben möchte, kann einen Rest Lippenstift mitschmelzen. Die Ettiketten habe ich wieder auf Klebefolie (DIN A4-Ettiketten) gedruckt und von Hand ausgeschnitten.

Kommentare:

  1. Mhh, klingt "lecker". Muss ich auch mal probieren, gerade bei dem kalten Wetter...

    Eigentlich wollte ich auch deinen Origami-Lucky-Star-Ohrringe-Post kommentieren, aber da fehlt der Link zum Kommentieren? Jedenfalls ist das auch eine gute Idee, was man mit den Sternen machen kann, ich hab davon ja schon 100 Stück gefaltet (siehe Post von vor Weihnachten bei mir) und ich hab noch sooo schöne Lucky-Star-Glitzerpapier-Streifen.

    LG
    Sandra
    von StickFisch

    AntwortenLöschen
  2. Mhh, klingt "lecker". Muss ich auch mal probieren, gerade bei dem kalten Wetter...

    Eigentlich wollte ich auch deinen Origami-Lucky-Star-Ohrringe-Post kommentieren, aber da fehlt der Link zum Kommentieren? Jedenfalls ist das auch eine gute Idee, was man mit den Sternen machen kann, ich hab davon ja schon 100 Stück gefaltet (siehe Post von vor Weihnachten bei mir) und ich hab noch sooo schöne Lucky-Star-Glitzerpapier-Streifen.

    LG
    Sandra
    von StickFisch

    AntwortenLöschen
  3. Bei mir hapert es bei selbstgemachten Sachen immer an den passenden Verpackungen... Wo bekommt man diese wunderbaren Döschen??
    So'ne olle benutzte L*bello-Hülle ist ja nicht so der Hit... *lach*
    Liebe Grüße,
    Elfchen

    AntwortenLöschen
  4. Bei mir hapert es bei selbstgemachten Sachen immer an den passenden Verpackungen... Wo bekommt man diese wunderbaren Döschen??
    So'ne olle benutzte L*bello-Hülle ist ja nicht so der Hit... *lach*
    Liebe Grüße,
    Elfchen

    AntwortenLöschen
  5. Danke für das tolle Rezept. Habe es heute ausprobiert und bin echt begeistert von der langanhaltenden Geschmeidigkeit. So hab ich das bei diversen Stiften nie gehabt und glaub mir...da hab ich schon einiges ausprobiert. Danke Danke Danke

    AntwortenLöschen