Dienstag, 22. April 2014

Häkelsöckchen für den Sommer

Das schöne Wetter war so motivierend, dass ich nach dem Osterbrunch für  mich Füßlinge für in die Turnschuhe gehäkelt habe. Sie gucken mit ihrer umgeschlagenen Pikot-Kante nur  leicht über den Schuhrand hinaus. Ich finde sie romantisch und sportlich zugleich. Ein Sockenpaar ist samt Austüffteln an einem langen Nachmittag im Liegestuhl entstanden.





Material: 100 g Baumwollgarn (oder Baumwoll-Mischung, siehe Kommentare), Häkelnadel Nr. 2,5

Schaft:
72 Luftmaschen häkeln und mit einer Kettmasche zum Ring schließen. Nun 2 Runden im Filetmuster arbeiten, d.h. immer 1 Stäbchen, 2 Luftmaschen und in die 3. Masche nach dem Stäbchen wieder ein Stäbchen arbeiten. Zu Beginn jeder Runde wird das erste Stäbchen durch 2 Luftmaschen ersetzt. Jede Runde mit einer Kettmasche beenden.

Ferse:
Über die ersten 11 Karos Stäbchen häkeln (34 Maschen), Arbeit wenden.
2.-6. R.: 2 LM, Stäbchen, Arbeit wenden
7. R.: 2 LM, wieder Stäbchen, das 10.-14. Stäbchen sowie das 21.-25. Stäbchen zusammen abmaschen (26 Maschen)
8. R.: 2 LM, wieder Stäbchen, das 8.-12. Stäbchen sowie das 15.-19. Stäbchen zusammen abmaschen (18 Maschen)
9. R.: 8 Stäbchen häkeln, 1 Kettmasche in die folgende 2. Masche der Vorrunde arbeiten. Nun die Ferse zusammenlegen und alle Maschen mit Kettmaschen zusammenhäkeln.

Fuß: 
Nun wieder in Runden nach der Häkelschrift arbeiten. (Zur besseren Übersichtlichkeit habe ich die leeren Karos rechts und links des Zählmusters nicht gezeichnet.) Dabei entlang dem Fersenrand insgesamt 13 Karos häkeln. Damit sind es insgesamt 26 Karos. In der 2. Runde an den beiden Fersenecken je 1 Karo überspringen (24 Karos). In der letzten Runde nur noch 1 Luftmasche pro Karo häkeln.























Spitze:
1. R.: über jedem Karo  2 Stäbchen häkeln (48 Maschen)
2. R.: jedes 3. und 4. Stäbchen zusammen häkeln (36 Maschen)
3. R.:  jedes 3. und 4. Stäbchen zusammen häkeln (27 Maschen)
4. R.:  jedes 2. und 3. Stäbchen zusammen häkeln (18 Maschen)
5. R.:  jedes 2. und 3. Stäbchen zusammen häkeln (12 Maschen)
6. R.: Je 3 Stäbchen zusammen häkeln und die letzte Öffnung mit dem Faden schließen.

Rand: 
Den Rand am Schaft mit halben Stäbchen umhäkeln. In der nächsten Runde Pikots arbeiten: 3 Luftmaschen häkeln, 1 feste Masche in die erste Luftmasche, 1 feste Masche in die übernächste Masche der Vorrunde.

Die Socken passen für Größe 38. Wer es kleiner oder größer braucht, kann im Fußteil ab- und zugeben. Die Wolle sollte nicht zu dick sein, sonst trägt der Strumpf im Schuh zu sehr auf.


Ich teile sehr gerne die Anleitung mit euch. Wenn ihr sie weitergebt, bitte unbedingt nur mit einem Link und einem Verweis auf meine Seite. Gehäkelte Söckchen dürfen gerne weiterverkauft werden, auch in großen Mengen ;-)

Was dienstags sonst noch so kreativ gewerkelt wird, könnt ihr bei Creadienstag und Meertje sehen. 
Außerdem zeige ich die Füßlinge noch bei Häkelliebe von Sandra.

Kommentare:

  1. Der Rand der Socken sieht aus als ob er zu deinen Turnschuhen gehört. Es sieht sehr zart aus.
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Sonja. Ich mag auch dieses Verspielte daran.
      Glg Jutta

      Löschen
  2. Liebe Jutta,

    Das ist genial. Genau das, was ich schon seit einiger Zeit suchte uns was es irgendwie nichtmehr zu kaufen gibt.

    Vielen Dank für das Austüfteln
    Lg Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Sieht niedlich aus!
    Ich frage mich nur, ob die beim längeren Laufen nicht sehr drücken, deine Häkelsöckchen?
    Aber wahrscheinlich sehe ich das wieder zu pragmatisch.;-)
    Hab eine schöne Woche und LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ich die Söckchen gestern erst gehäkelt habe, kann ich natürlich noch keinen Erfahrungsbericht geben ;-) Der erste Eindruck ist aber sehr bequem. Es kommt natürlich auch auf die Wolle an.
      LG Jutta

      Löschen
  4. Hallo

    die Socken sind genial.

    Welch ein Mist das ich nicht häkeln kann. *heul*
    Sie sehen toll aus.

    LG Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Häkeln ist gar nicht schwer, viel leichter als Stricken! Versuchs doch einfach mal.
      LG Jutta

      Löschen
  5. So cool und süß ... danke für die Anleitung ... einen Liegestuhl habe ich auch, aber ich muss ja jetzt Dank dir nicht tüfteln :-)
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, musst du nicht. Dafür kannst du aber mal einen Cocktail auf mich trinken. Gerne auch alkoholfrei ;-)
      LG Jutta

      Löschen
  6. Genial...sieht total toll aus !! - Ich habe schon Socken gehäkelt mit Sockenwolle- aber mit reiner Baumwolle ?? Leiert das nicht aus ??...bitte Erfahrungsbericht !!..ist ja warm, also mal 3 Tage am Stück tragen bitte ;-)) LG Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, wer hätte gedacht, dass ich noch mal zur Sockentestläuferin avanciere? Ich melde mich wieder, wenn ich eine Aussage zum Dauergebrauch machen kann. Vielleicht wäre ja wirklich ein Mischgarn besser gewesen. Aber erstens habe ich gar nicht so weit gedacht und zweites hätte ich auch gar keins zur Hand gehabt. Und das mußte gestern einfach sein...
      LG Jutta

      Löschen
    2. Übrigens find ich Sockenhäkeln BOMBE, weil es nämlich doppelt so schnell wie stricken geht finde ich !!

      Löschen
  7. Die Söckchen sind wirklich süß und sehen sicher spitze aus zu bunten Converse.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, habe ich auch schon gedacht. Oder in pastell. Oder in weiß mit farbigem Pikotrand. Ich kann mir da so einiges vorstellen.
      LG Jutta

      Löschen
  8. was für hübsche söckchen! vielen dank fürs austüfteln! :)
    glg, tina

    AntwortenLöschen
  9. Oh was für süße, tolle Söckchen !
    Ich weiß noch nicht genau, ob ich mich ran traue, diese Söckchen selber zu häkeln,
    sieht sehr kompliziert aus. Aber die Anleitung wird auf jeden Fall gemerkt, vielleicht packt es mich ja doch :-)
    VG
    Blimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Angst, du musst nur die Grundlagen beim Häkeln kennen: Luftmaschen, feste Maschen, Stäbchen und Kettmaschen. Leg einfach los, zur Not fragst du mich noch mal.
      LG Jutta

      Löschen
  10. Wow, die sind ja cool. Probier ich auf jeden fall aus. Hab vielen Dank für die tolle Anleitung.
    da bleib ich auch gleich mal als Leser bei dir:)
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr, wenn dir mein Blog gefällt! Herzlich willkommen!
      LG Jutta

      Löschen
  11. Oh toll geworden. Das muss ich mir mal merken. LG

    AntwortenLöschen
  12. Sind die süüüß. Sobald ich mehr Zeit hab, werd ich sie mir häkeln. Danke für die Anleitung :). LG mademoisella

    AntwortenLöschen
  13. und...was macht der Tragtest ?? Geli *neugierig*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte die Söckchen jetzt mit Waschen(Handwäsche) 3 Tage an und finde sie immer noch gut. Vielleicht ein klein wenig ausgeleiert, das kann ich mir aber auch einbilden.

      Mir ist eingefallen, dass Bambus-"Wolle" ja auch schön wäre. Leider habe ich in der Nadelstärke noch keine gesehen. Kennst du die?
      GlG Jutta

      Löschen
  14. Ha, wie genial. Nicht nur hübsch romantisch-sportlich anzusehen, auch funktionell gegen Schweißfüße und mit eingebauter Fußreflexzonenmassage. :-))) Großartig. Ich glaub, ich mag auch mal Füßlinge häkeln.
    Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  15. Die Söckchen sind ja super süß :) Ich liebe es ja wenn die so aus den Schuhen ein wenig raus schauen. Aber natürlich nur solche oder mit Spitze.

    Bin neue Bloggerin und bin grad ganz fasziniert, was es alles für Blogger gibt :) Ganz schön gemacht.

    Viele liebe Grüße,
    Denise

    AntwortenLöschen
  16. Wunderschöne Socken, sehen im Turnschuh richtig schick aus.

    Gruß bunte Wollmaus

    AntwortenLöschen