Donnerstag, 21. April 2016

Fauxdori Tasche mit Knopf

Im letzten Post habe ich gezeigt, wie ich mein Fauxdori mache. Heute zeige ich euch für das Innenleben eine Knopftasche und eine Einstecktasche.


Die Knopftasche bewahrt Dinge auf, die nicht so leicht heraus rutschen sollen. Sie ist aus Kraftpapier und kann mit Hilfe eines Knopf-Kordel-Verschlusses geschlossen werden. Als Träger dient eine Klappkarte, ebenfalls aus Kraftpapier. Ihr könnt auf beide Seiten der Karte so eine Knopftasche machen, oder auch auf eine Seite eine einfache Einstecktaschen. Gerade so, wie ihr es braucht.




Das Schnittmuster herunterladen und auf Kraftpapier ausdrucken. Wer eine Silhouette hat, kann es sich einfach machen und gleich die Schneidedatei benutzen. Den Taschenkörper sowie insgesamt 4 Knöpfe ausschneiden.






Im Taschenkörper an den Markierungen sowie mittig in den Knöpfen Löcher stanzen. Jeweils 2 Knöpfe von außen auf ein Loch legen und mit Nieten verbinden. (Wer keine Nieten hat kann auch Briefklammern nehmen).




Die Laschen nach innen biegen, mit Kleber bestreichen und das Taschenvorderteil festkleben. Damit ist die Tasche an sich schon fertig





Die Tasche mit doppelseitigem Klebeband (ich nehme dafür Stylefix) auf eine Klappkarte kleben. Das Klebeband nur unten und an den Seiten anbringen, so kann man noch etwas von oben hinter dieTasche schieben.





Einen kräftigen Faden um den oberen Knopf wickeln, verknoten und die kurze Seite abschneiden. Mit der langen Seite kann man 2-3 mal um den unteren Knopf wickeln, damit ist die Tasche zu. Wenn man wieder aufwickelt, läßt sie sich öffnen. Das ist das Prinzip ;-)



Auf die andere Seite der Klappkarte kommt noch eine Einstecktasche, die noch Post-its und Büroklammern bekommen haben (beides aus dem Vorrat). Einfach ausschneiden, Laschen umfalten und aufkleben.
Hier findet ihr die Silhouette-Datei dazu.




Jetzt könnt ihr die Klappkarte mit Hilfe eines der senkrechten Gummibänder  an der  Fauxdori-Hülle befestigen. Das war's auch schon ;-)









Demnächst zeige ich euch, wie ich ein Heft für das Fauxdori selbst binde.

Kommentare:

  1. Ich liebe solche kleinen Büchlein und Sammelmappen, aber bis jetzt hatte ich immer nur gekaufte Exemplare.
    Wenn man es selber macht, kann man natürlich viel individueller auf die eigenen Bedürfnisse eingehen.
    Also.... Irgendwann.....

    Danke für die Idee!
    LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Das ist ja toll, das werde ich mir mal merken, ich habe eine Freundin, die würde sich riesig darüber freuen.
    Wird bald mal nachgemacht.
    Liebe Grüße
    Nunu

    AntwortenLöschen