Montag, 26. September 2016

Hühnerglück

Seit etwa 2 Wochen sind wir nun stolze Besitzer von 3 Hühnern. Das alte Hühnerhäuschen, das schon auf dem Grundstück stand, als wir es vor über 20 Jahren kauften, wurde wieder hühnerfit gemacht. Das hat mehr Zeit und Arbeit gekostet, als wir gedacht hatten. Aber jetzt erstrahlt es in neuem Glanz: entrümpelt, neues Grasdach, neue Tür samt Hühnerklappe, ein Fenster wurde eingesetzt, Haus weiß gestrichen und natürlich wurde die komplette Inneneinrichtung neu gebaut. Zum Glück machen wir dieses Projekt gemeinsam mit den Nachbarn, die auch beim "Umbau" kräftig mitgearbeitet haben!

Chantal, Cheyenne und Janine (gesprochen Schandall, Scheijenn und Schanine) haben sich offensichtlich gut eingelebt. Anfangs waren sie alle noch sehr scheu, mittlerweile haben wir uns aneinander gewöhnt und sie sind schon richtig zutraulich geworden. Jedes Huhn hat eine andere Persönlichkeit. Es macht richtig Spaß, Zeit mit ihnen zu verbringen.


Als Rasse haben wir uns mittelgroße New Hampshire ausgesucht. Das Gehege ist nach oben zwar von überhängenden Ästen, aber nicht mit einem Netz geschützt. Wir hoffen, dass die hier häufigen Bussarde die doch recht großen Hühner nicht holen. Gegen Feinde vom Boden (Fuchs, Marder, Ratten) haben wir einen Elektrozaun gestellt. Alle möglichen Eindring-Öffnungen des Häuschens sind mit Draht gesichert.

Die Damen sind noch nicht ganz ausgewachsen, das heißt sie legen bislang auch noch keine Eier. Allerdings gucke ich jeden Morgen ganz gespannt in die Legenester! Und hier noch mal fürs Familienalbum ;-)


Kommentare:

  1. ... während meiner Kindheit habe ich ganz viel Zeit im Hühnerstall verbracht-ich fand das total faszinierend!
    Bin fast ein bisschen neidisch und wünsche euch ganz viel Freude und natürlich auch so manches gute Frühstücksei !
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Wir haben die Hühner eigentlich wegen der gesunden Eier angeschafft. Deshalb sind wir auch eher erstaunt, wie viel Freude und Wohlbehagen sie unserem Leben hinzufügen.
      LG Jutta

      Löschen
  2. Viel Spaß mit euren Damen und den denglischen Namen. Diese Rasse ist toll, die hatten wir auch schon. Nicht so aufgeregt und legen auch ganz ordentlich.

    Also der Bussard dürfte sie eigentlich nicht holen, aber Marder/Fuchs schon eher.

    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  3. ohhhhhh süß,,,,
    wir haben ja ah &se,,,,,
    i muas immer lacha
    wenn i zum ZAUN geh und sie daher wackeln,,,,grins

    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Glückwunsch zu eurem Familienzuwachs, die Federbällchen sind wunderschön. Super, dass ihr euren Hühnerstall aktiviert habt, die gleiche Geschichte lief auch bei uns vor fünf Wochen ab, seitdem laufen auf unserer Wiese 6 Hühner und ein stolzer Hahn herum und wir sind erstaunt, wie sehr sie unser Herz erfreuen. Ein, zwei Eier legen sie bereits, aber die meisten brauchen noch ihre Zeit. Die Eier sind der pure Genuss, und ich wünsche euch alles Gute mit euren Hühnern.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  5. Oh ich bin begeistert. Seit einiger Zeit denke ich auch ernsthaft über ein paar eigene Hühner nach. Schrecke aber noch ein bisschen vor dem nicht zu unterschätzenden Zeitaufwand für die Hühnerpflege zurück.
    Würde mich freuen wenn du hier mal ab und an über eure Hühner berichten würdest.

    LG, Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das werde ich bestimmt. Im Moment ist der Aufwand überschaubar. LG Jutta

      Löschen